Kurkuma

9€/Monat (1 Kapsel/Tag)

Die Pflanze wird sowohl in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) als auch im Ayurveda genutzt. Schon 3000 v.C. wurde von Kurkuma als Heilpflanze gebrauch gemacht.

Bones Bewegung

Die traditionelle Heilwurzel


Kurkuma ist vor allem aus der asiatische Küche bekannt.
Das Gelbgewürz wird auch indischer Safran genannt. Die Kurkuma Pflanze gehört zu der Familie der Ingwergewächser und wird bis zu einem Meter hoch.

Kurkuma ist mehr als nur ein Küchengewürz – es wird seit über 4.000 Jahren in der ayurvedischen Tradition verwendet. Die hinduistische Tradition betrachtet Kurkuma sogar als heilig und setzt es bei ihren Zeremonien ein.

Fun Fact

Kurkuma wird auch als Farbmittel und Geschmaksträger in verschiedene Produkte genutzt. Achte mal das nächstes Mal wenn du Einkaufen bist. Du findest ihn unter der Kodierung E100


Quellen


Masuda T, et al. Chemical studies on antioxidant mechanism of curcuminoid: analysis of radical reaction products from curcumin. J Agric Food Chem (1999) Link

Goel A, Aggarwal BB. Curcumin, the golden spice from Indian saffron, is a chemosensitizer and radiosensitizer for tumors and chemoprotector and radioprotector for normal organs. Nutr Cancer (2010) Link

Structures of sesquiterpenes from Curcuma longa Link

Agarwal, K.A., Tripathi, C.D., Agarwal, B.B. et al. Surg Endosc (2011) 25: 3805. https://doi.org/10.1007/s00464-011-1793-z Link

Kurkuma

Capsule 1 Capsule = 15 mg


27:1 Extrakt, 95% Curcuminoide

Lagerung

Produkt an einem trockenen Ort aufbewahren
Achtung: Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren!

Zutaten

Magnesiumcitrat Pulver 14,5-16,4% Magnesium Citrate, Microcrystalline Cellulose, Kurkuma Granulat Extrakt 27:1 95% Curcuminoide, Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle)

Allergene: Kann Spuren von Ei, Gluten und Soja enthalten

Eigenschaften
Sugarfree
Zuckerfrei
Lactosefree
Laktosefrei
Vegetarian
Vegetarisch
Vegan
Vegan

Aus Indien

Unser Kurkuma stammt aus Indien, die Heimat der Pflanze. Dort wächst diese mehrjährige Pflanze seit 5000 Jahren. Das Kurkuma wird dann zu Extrakt weiterverarbeitet und dann in Deutschland als fertiges Produkt hergestellt. Dadurch können Qualität, Wirksamkeit, wie auch Sicherheit und Reinheit garantiert werden.

Vorkommen in Lebensmitteln

Kurkuma FAQ

Alles wissenswerte rund um Kurkuma


Gibt es Gruppen, die Kurkuma vermeiden sollten?

Wenn Du schwanger bist, an Gallenblasenproblemen oder Blutungsstörungen leidest und Blutgerinnungsmedikamente einnimmst, solltest Du die Einnahme von Kurkuma vermeiden. Kurkuma hat die Fähigkeit, die Blutgerinnung zu verlangsamen, weshalb eswichtig ist, die Einnahme von Kurkuma mindestens 2 Wochen vor einer bevorstehenden Operation zu beenden. Kurkuma kann ebenfalls Deinen Blutzuckerspiegel senken und Diabetiker sollten Kurkuma daher mit Vorsicht einnehmen.

Ich bin schwanger. Ist Kurkuma für mich sicher?

Die Sicherheit von Kurkuma in medizinischen Mengen während der Schwangerschaft oder Stillzeit ist noch nicht ausreichend untersucht. Sprich in diesem Fall am besten mit Deinem Arzt, bevor Du Kurkuma einnimmst.

Gibt es Nebenwirkungen, die mit Kurkuma verbunden sind?

Kurkuma ist im Allgemeinen gut verträglich und verursacht keine erheblichen Nebenwirkungen. In seltenen Fällen kann es jedoch zu Magenverstimmung, Übelkeit, Schwindel oder Durchfall kommen. Diabetiker, Personen mit Gallenblasenproblemen, starkem Sodbrennen, Eisenmangelanämie oder jene die Blutgerinnungsmedikamente einnehmen, sollten zunächst mit ihrem Arzt sprechen, bevor sie Kurkuma einnehmen. Darüber hinaus kann Kurkuma die Eisenaufnahme beeinträchtigen und sollte einige Stunden vor oder nach der Einnahme von Eisen genommen werden.

Warum sollte ich Kurkuma mit schwarzem Pfeffer nehmen?

Schwarzer Pfeffer enthält eine natürliche Substanz namens Piperin, die die Aufnahme von Curcumin verbessert. Da Curcumin fettlöslich ist, kann es von Vorteil sein, die Kapsel zusätzlich mit einem gesunden Nahrungsfett einzunehmen.

Wie viel Kurkuma sollte ich nehmen?

Die optimale Dosierung von Kurkuma variiert je nach körperlichem Befinden und gewünschtem Ergebnis.

Was ist der Wirkstoff in Kurkuma?

Der Hauptwirkstoff in Kurkuma heißt Curcumin, ein gelb-oranges Curcuminoid, das Kurkuma seine unverwechselbare gelbe Farbe und seinen besonderen Geschmack verleiht. Curcumin scheint ein starkes Antioxidans mit entzündungshemmenden und antimikrobiellen Eigenschaften zu sein. Die Kurkuma-Wurzel selber enthält nur einen geringen Anteil an Curcumin im Vergleich zu unserer Kapsel mit 95% Curcuminoiden.

Nicht sicher, was Du alles brauchst? Wir helfen gern.

Hier erhältst du eine personalisierte Empfehlung für Deinen Nährstoffmix.


Mach den Test

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise.