8 überraschende erogene Zonen, die deine Aufmerksamkeit erfordern

Für den Fall, dass du dich die letzten zwei Jahrzehnte in einer Höhle versteckt hast, lass uns deine Erinnerung mit einer der Kultszenen von Friends auffrischen, in der Monica Chandler erklärt, dass er nicht nur eine oder zwei, sondern sieben erogene Zonen ausgelassen hat.

Und das gilt übrigens für beide. Sowohl Männer als auch Frauen haben ihre eigenen erogenen Zonen — und manche davon überschneiden sich.

Aber hier geht es nicht nur um Ideen fürs Vorspiel.

Diese acht Zonen bringen dich bedeutend länger zum großen O. Tatsächlich können Berührungen nicht allein als Vorspiel dienen, sie können auch die Innigkeit vertiefen. Sexologin Jess O’Reilly sagt, dass “der gesamte Körper eine erogene Zone ist“. Und Studien zufolge genießen 33% der Frauen 5-10 Minuten Vorspiel, während 31% 10-20 Minuten genießen.

Erogenous Zones

Wie findest und aktivierst du also diese Lustzonen? Folge dieser Anleitung zu acht „unerwarteten“ erogenen Zonen und schreibe sie mit auf die Liste der Dinge, die du im Bett ausprobieren möchtest.

Der untere Rücken

Der untere Rücken ist zwar eine überraschende und dennoch wirksame erogene Region. Allgemein ist die Faustregel – oder in diesem Fall die Rückenregel – ziemlich einfach: je höher die Zahl der Nervenenden, desto stärker das Empfinden.

Oder die Möglichkeit der Erregung

Streichelberührungen auf dem unteren Rücken stehen unmittelbar mit dem Nervenstrang im Rückenmark und den Wirbeln in Verbindung. In der Tat konnten nur 17% der Frauen mit Rückenmarkverletzungen in verschiedenen Regionen der Wirbelsäule einen Orgasmus bekommen, gegenüber 59% der Frauen mit Rückenmarkverletzungen in anderen Regionen als der unteren Lendenwirbelsäule.

Brustwarzenhof

Ja gut, die Nippel stehen ohnehin ziemlich im Rampenlicht, wenn es um Vorspieltipps geht.

Doch die rosige Region rund um die Nippel ist ebenso nützlich in einem kleinen Nippelvorspiel. Während Wissenschaftler_innen die Brustwarzenhöfe als am wenigsten empfindliche Region im Verhältnis zu den Nippeln selbst, der Klitoris und sogar der Brustseite zählen, ist dieser Teil vom Körper der Frauen dennoch ein Teil des gesamten Ablaufes von Berührung und Stimulation.

Mach den Test und finde dein tägliches Nahrungsergänzungsmittel Bedarf | Made For_ dein monatliches personalisiertes Nährstoff-Paket | Made in Germany

Der Nacken

Wertvolle Vorspieltipps sollten auf den Nacken hinweisen, denn er ist eine erregende Region für sowohl Männer als auch Frauen.

Der Nacken, der Teil des Rückens, der zum Ohransatz führt, reagiert bereits auf die kleinsten Berührungen und Temperaturempfindungen.

Wie das Ende der Wirbelsäule kann der Nacken gestreichelt und durch Atem, Berührung und sogar durch Hitze- und Kältegefühl „aktiviert“ werden. Sinneswahrnehmungen in dieser Region wandern durch den ganzen Körper. Wunder dich also nicht, wenn es bei diesem Vorspiel bei ihr — oder ihm! — ordentlich kribbelt. 

Vulvalippen

Alle gehen immer gleich zur Klitoris — wusstest du aber, dass du schon ziemlich was ins Rollen bringen kannst mit den Vulvalippen?

Erogenous Zones in women

Auch diese Hautfalten sind voll von Nervenenden. Biologisch sind sie eigentlich als, ehm, sagen wir mal „schützende Verstärkung“ gedacht. Wenn du aber mit den Fingern darüberstreichst und zusätzlich die Klitoris stimulierst, wird sie garantiert abgehen — und das ist eine der effektivsten Vorspielideen für einen stärkeren Orgasmus.

Rückseite der Ohrläppchen

Die Rückseite der Ohrläppchen hat das Potential dazu, eine der besten Vorspieloptionen für erotische Berührung zu sein. Um die Region zu stimulieren, kannst du deine Finger nutzen oder es gleich ins Rummachen einbauen, damit es so richtig heiß wird.

Die Ohren sind empfindlich, aber mächtig und sie sind mit dem Gesicht verbunden, das wiederum seine eigenen Nervenenden hat. Mit Vorsicht genießen, denn damit kann’s richtig abgehen.

Die inneren Oberschenkel

Für eine Frau sind die inneren Oberschenkel mehr Regionen der Erwartung als der tatsächlichen Erregung. Sie sind qualvoll nah genug an ihren Genitalien, dass sie sich gut vorstellen kann, wie man ihnen näherkommt. Aber sie sind auch weit weg genug, dass sie einfach nur beim Warten hängenbleibt.

Es ist nicht direkt etwas Neues zum Ausprobieren, aber sicher ist, dass es immer funktioniert. Du könntest dein Repertoire ergänzen, wenn du sie dort sanft küsst oder sogar mit Temperaturen arbeitest.  

Der Glückspfad

Glückspfade, bei Männern und Frauen, werden so genannt, weil sie, nun ja, ins gelobte Land führen.

Der Streifen, der vom Bauchnabel runter führt, ist nah am Schambein, das eigene Nervenenden hat, und liegt außerdem in der Nähe von sowohl den männlichen als auch den weiblichen Genitalien. Berührungen in diesem Bereich können wahnsinnig reizvoll sein, aber sie müssen etwas eindringlicher und tiefer sein als nur eine leichte Berührung.

Die Füße

Für sowohl Frauen als auch Männer sind die Füße Regionen, die weit mehr als eine lustvolle Berührung vertragen. In den Füßen gibt es Zonen, die mit dem Rest des Körpers verbunden sind. Eine Reflexzonenmassage kann Kopfschmerzen heilen, Muskelkater, Stress und Verspannung lindern und sogar bei Nierensteinen helfen und noch einiges mehr.

Erogenous Zones

Es ist also keine große Überraschung, dass du die Sohlen (bei ihm) oder die Zehen (bei ihr) für eine kleine sexuelle Erregung nutzen kannst.

Wenn du erfahren genug und sanft aber eindringlich in der Berührung bist, kannst du deinem Partner oder deiner Partnerin eine kleine Fußmassage geben. Du kannst dir deren Dankbarkeit und Befriedigung aber auch ganz einfach verdienen, indem du mit einem Seidentuch, einer Feder oder deinen eigenen Fingern sanft über die Füße streichst.

Allerdings mit Vorsicht genießen. Das kann auch schnell in einem Kitzelanfall ausarten.

Fazit

Ausgestattet mit diesem Fahrplan kannst du die Ebenen der Innigkeit und Lust vertiefen. Behalte dabei im Hinterkopf, dass Abwechslung sowohl die Würze des Lebens als auch der Vorspieltipps ist. Es gibt drei Arten, Empfinden und Lust zu stimulieren, wenn es um Berührung geht: sanfte Berührung, tiefe Berührung und Temperatur.

Solang es sicher ist und du das Einverständnis hast, kannst du deine „Technik“ abwechseln und alle drei Arten der Stimulation an allen der acht erogenen Zonen einbeziehen.

Und denk dran, erogene Zonen können auch nicht-körperlich sein. Während du nach neuen Abenteuern im Bett schaust, hast du jemals schon daran gedacht, wie sexy eine intellektuelle Diskussion sein kann? Sich in einem tiefgründigen, bedeutenden Gespräch aufeinander einzulassen oder ein witziger, geistreicher Scherz kann dich und deinen Partner oder deine Partnerin ebenso erregen.

Die Wahrheit ist, dass du dich nicht darauf beschränken musst, neue Sachen im Bett auszuprobieren — ihr könnt einander auch ganz einfach durch andere Formen körperlicher Anstrengung anmachen. Klettern, schwimmen und sogar Yoga — es gibt keine Grenzen! Also, suche dir deine Lieblingsaktivität — oder dein Lieblingsgebiet – aus und leg los!

Mach den Test und finde dein tägliches Nahrungsergänzungsmittel Bedarf | Made For_ dein monatliches personalisiertes Nährstoff-Paket | Made in Germany

Quellen

"The Secrets To Triggering Hotspots On Your Partner". The Guardian, 2019.

Sipski ML, et al. "Sexual Arousal And Orgasm In Women: Effects Of Spinal Cord Injury. - Pubmed - NCBI". Ncbi.Nlm.Nih.Gov, 2019.

Alexander, Marcalee Sipski, and Lesley Marson. The Neurologic Control Of Arousal And Orgasm With Specific Attention To Spinal Cord Lesions: Integrating Preclinical And Clinical Sciences. 2019.

Nicht sicher, was Du alles brauchst?

Wir helfen gern.


Mach den Test

Highlights